Es freut uns ganz besonders Sie zu diesem exklusiven Event ins Interalpen-Hotel Tyrol (www.interalpen.com) einladen zu dürfen!

Anknüpfend an den Erfolg der letzten Jahre haben wir wieder eine Veranstaltung organisiert, die Sie als unvergesslich in Erinnerung behalten sollen. Auch heuer besteht wieder die Möglichkeit für Sie, selbst aktiv das Programm mit zu gestalten und dadurch den Event speziell nach Ihren persönlichen Wünschen auszurichten!

Das heißt, Sie können frei auswählen ob Sie:

  • am Donnerstag oder Freitag anreisen,
  • am Donnerstag oder Sonntag die GG-Quads testen,
  • am Freitag an einer von 2 Ausfahrten teilnehmen,
  • am Samstag an der „ÖAMTC Drift – Challenge“ oder an einer von 2 Ausfahrten teilnehmen,
  • das Schloss Neuschwanstein besichtigen, oder
  • den Wellnessbereich des Hotels genießen wollen.

 

Detaillierte Informationen über die Ausfahrten und die weiteren Event-Highlights entnehmen Sie bitte nachfolgenden Erläuterungen, bzw. beiliegender Routenbeschreibung! Sämtliche Beilagen, einschließlich des Anmeldeformulars, finden Sie ebenso auf der Homepage des „PS-Exklusiv“ Festival Tirol (www.ps-exklusiv.at).

 K640 Kopfzeile

K640 Einladung aussen_

K640 Einladung innen

K640 PS-TIR2

 

 

Aktivprogramm

Das Interalpen-Hotel Tyrol bietet in seiner 5.000 m² (!!!) großen Wellnesswelt neben einem olympiaverdächtigen 50 m Panorama-Pool, einem Tiroler Saunadorf das seinesgleichen sucht und einem Fitnesscenter ein umfangreiches Angebot an Massage- und Kosmetikanwendungen, sowie Bäder unterschiedlichster Art an. Dies ist allerdings mit individuellen Kosten verbunden. Für Informationen über Angebot und Preise, sowie Terminreservierungen, steht Ihnen die SPA-Rezeption             +43 5262 606 901       gerne zur Verfügung. Eine frühzeitige Anmeldung wird empfohlen.

 

GG – Quads

Auf mehrfachen Wunsch bieten wir heuer am Donnerstag und am Sonntag interessierten Teilnehmern die Gelegenheit die GG – Quads der Fa.SORAPERRA exklusiv näher kennen zu lernen und auch sehr ausgiebig zu testen. Spüren Sie die Kraft und die Freiheit auf diesen außergewöhnlichen Fahrzeugen. Wir bitten um entsprechende Auswahl am Anmeldeformular.

 

Drift - Challenge

Aufbauend auf die Erfahrungen der letzten Jahre bieten wir Ihnen auch heuer am Fahrsicherheitszentrum des ÖAMTC wieder ein Drift – Training der Superlative. Unter Anleitung von Profis werden Sie „erfahren“, dass die Scheinwerfer Ihres Fahrzeuges nicht zwingend die Fahrtrichtung vorgeben müssen. Erleben und genießen Sie eine Fahrtechnik die nicht für die öffentliche Straße gedacht ist. Am Gala – Abendwird dann der genialste „Virtuose am Volant“ gekürt.

 

Tiroler - Abend

Da das Interalpen doch einigen Teilnehmern schon sehr ans Herz gewachsen ist wurde letztes Jahr die Frage an uns gerichtet ob wir den„Hüttenabend“ nicht ins Hotel verlegen könnten, man hätte dann noch länger Gelegenheit die Annehmlichkeiten des Hauses zu genießen. Diesem Wunsch Rechnung tragend laden wir Sie heuer zum „Tiroler – Abend“ in den „Andreas-Hofer-Saal“. Lassen Sie sich von der Wandlungsfähigkeit dieses Raumes überraschen. Ländliche, oder sportlich legere Kleidung, sind von Vorteil.

 

Gala - Abend

Am Gala – Abend dürfen wir Ihnen eines der absoluten Highlights dieser Veranstaltung präsentieren.stellt Ihnen exklusiv den neuenvor. (www.ktm-x-bow.com) Spektakuläres Design, Kohlefaser – Monocoque, Rennsport-Technologie für die Straße, Performance die sonst lediglich dem Supersport-Segment vorbehalten ist. Der ist schwer in Worte zu fassen. Lassen Sie sich einfach einige wenige Zahlen auf der Zunge zergehen: 700 kg – 220 PS – 0-100 km/h in 3,91 Sec. – Aerodynamischer Anpressdruck bei 100 km/h 48 kg und bei 200 km/h 193 kg – mögliche Querbeschleunigung 1,23 g. Für weitere Details steht Ihnen das– Team gerne persönlich zur Verfügung.

Auch dem Charity-Gedanken wollen wir Rechnung tragen und haben daher in den Gala – Abend eine Versteigerung, bzw. Tombola integriert, deren Erlös über die „PS – Exklusiv – Foundation“ (www.ps-exklusiv.at), notleidenden, kranken und behinderten Menschen zugute kommt. Es werden einige aufregende Exponate unter den Preisen sein.

 

Anreise aus Österreich

Von der A12 kommend, nehmen Sie die Ausfahrt „Telfs Ost“ und folgen den Schildern Interalpen-Hotel Tyrol. Den Kreisverkehr überqueren Sie, verlassen ihn mit der 2. Ausfahrt und folgen der Straße bis zum nächsten Kreisverkehr. Diesen verlassen Sie rechts mit der 1. Ausfahrtund folgen der Straße bis zur Kreuzung Leutasch – Seefeld / Mösern. Hier halten Sie sich links Richtung Leutasch und folgen nach ca. 4,5 kmrechts der Privatstraße bis zur Hoteleinfahrt. Wir bitten Sie, bereits während der Anreise voll zu tanken, da die nächst-gelegenste Tankstelle ca. 8 km vom Hotel entfernt ist.

 

Auch möchten wir Sie auf die Möglichkeit der An- und Abreise mit dem Autoreisezug hinweisen.

Wien – Innsbruck        Abfahrt 07:00 Uhr – Ankunft 11:43 Uhr

Graz – Feldkirch           Abfahrt 10:35 Uhr – Ankunft 18:40 Uhr

Graz – Feldkirch           Abfahrt 21:35 Uhr – Ankunft 06:31 Uhr

 

Die Entfernung Feldkirch – Interalpen-Hotel beträgt ca. 140 km

Innsbruck – Wien        Abfahrt 17:02 Uhr – Ankunft 21:48 Uhr

Feldkirch – Graz           Abfahrt 09:20 Uhr – Ankunft 17:25 Uhr

Feldkirch – Graz           Abfahrt 23:32 Uhr – Ankunft 07:37 Uhr

 

Detaillierte Informationen über Preise, Verladezeiten, Beschaffenheit der Autotransportwägen usw. erhalten Sie über die Bahnauskunft, Tel.: 05 1717 bzw. stehen wir gerne persönlich für Auskünfte zur Verfügung. (+43 664 3375231 bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Wenn Sie mit dem Autoreisezug anreisen und ein Fahrzeug etwas breiterer Bauart oder vor allem mit geringerer Bodenfreiheit besitzen, bestehen Sie unbedingt darauf, dass zumindest auf einer Seite (idealerweise die Fahrerseite, da Sie dann leichter aussteigen können)Holzklötze unter die Räder gelegt werden und das Fahrzeug auch nur an dieser Seite befestigt wird. Ihr Fahrzeug steht dadurch höher und dieBefestigungskrallen finden leichter unter dem Fahrzeug platz. Andernfalls besteht die Gefahr, dass der Unterboden oder der Spoiler leicht beschädigt wird.

Weiters buchen Sie auf alle Fälle einen unteren Stellplatz da die Auffahrtsrampen relativ steil sind und mit etwas tieferen Fahrzeugen wie z.B. mit Ferraris die Auffahrt zu den oberen Stellplätzen kaum oder gar nicht möglich ist. Als Tipp: „Fahrzeug mit Stoffdach“ buchen, dann wird auf alle Fälle ein unterer Stellplatz gebucht.

 

Anreise aus Deutschland

Aus Deutschland kommend erreichen Sie über Mittenwald und Scharnitz Seefeld.

Sie verlassen die B177 bei der Ausfahrt „Seefeld-Zentrum“.

Am Ende der „Münchner Straße“ gelangen Sie an eine Kreuzung und biegen rechts ab.

An der nächsten Kreuzung halten Sie sich links in Richtung Telfs.

Sie verlassen Seefeld, durchfahren Mösern und kommen in Bairbach zur Abzweigung in Richtung Leutasch (halbrechts), der Sie bitte folgen.

Nach ca. 4,5 km folgen Sie rechts der Privatstraße bis zur Hoteleinfahrt.

 

Wir hoffen Ihnen mit diesen Informationen genügend Grundlagen für Ihre Wahl gegeben zu haben und freuen uns auf Ihr Kommen. Für Rückfragen zu den einzelnen Programm-Punkten stehen wir auch gerne persönlich zur Verfügung.

Herzlichst

Ihr

Roland MAURER
Organisator

+43 664 3375231

bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Routen - Beschreibung

Im folgenden finden Sie eine genaue Beschreibung aller 4 angebotenen Routen und wir bitten Sie, Ihre Wunschroute durch Ankreuzen amAnmeldeformular auszuwählen. Wenn sowohl Fahrer-In als auch Beifahrer-In an der Ausfahrt teilnehmen, bitte auch bei beiden die entsprechende Route ankreuzen. Sollten Sie den Wunsch haben mit möglichst vielen Gleichgesinnten unser wunderschönes Land Tirol zu erkunden, kreuzen Sie einfach die „meistgewählte Route“ an.

 

ROUTE 1
„Kaunertal“
(205 km – 3:15 Fahrtzeit)

 

Die Route 1 führt uns über eine der aufregendsten Straßen des alpinen Raumes, die „Kaunertaler Gletscherstraße“. Vom Hotel nach Telfs und dann über die Autobahn erreichen wir die Heimat unseres Weltcup- und Olympiasiegers Benni Raich. Durch Arzl im Pitztal fahren wir bis Wenns und zweigen rechts ab auf den „Piller“. Nach einem „Gachen (schnellen) Blick“ auf die atemberaubende Bergwelt des Tiroler Oberlandes erreichen wir das Kaunertal, wo wir in Feichten von BM Josef Raich empfangen werden. (ca. 74 km – 1 Std. 30 Min.)
Nach einem kurzen Aperitif bezwingen wir über 29 Kehren die 26 km lange Kaunertaler Gletscherstraße und erreichen nach Überwindung von 1.464 Höhenmetern auf 2.750 m Seehöhe das Dach der Tour am Rande des ewigen Eises. (mit Anfahrt ca. 27 km – 30 Min.) Anschließend an eine exklusive Führung durch eine Gletscherspalte des Weißsee-Ferners stärken wir uns im Gletscherrestaurant. Wenn wir uns und unsere Fahrzeuge an die Höhenluft gewöhnt haben brechen wir wieder auf. Nach einer kurzenFotosession am Gepatsch-Stausee (ca. 18 km – 25 Min.) verabschieden wir uns vom Kaunertal und kehren über die Autobahn ins Hotel zurück. (ca. 86 km – 1 Std.

 

ROUTE 2
„Hahntennjoch“
(166 km – 3:00 Fahrtzeit)

 

Route 2 ist die 2. Bergetappe dieses Tages. Vom Hotel über Telfs der Bundesstraße folgend fahren wir nach Imst und erklimmen über eine vor allem bei Motorradfahrern sehr beliebte Bergstraße das Hahntennjoch (ca. 57 km – 1 Std.) Nach einem kurzen „Panorama-Stop“ auf 1.903 m fahren wir weiter ins Lechtal und durch das Berwangertal nach Rinnen (ca. 41 km – 45 Min.) Hier besuchen wir diehöchstgelegene Brauerei Österreichs und kehren nach einem zünftigen Mittags-Brunch, sowie einer (für die Fahrer-Innen maßvollen) Verkostung über den Fernpass und das Mieminger Plateau ins Hotel zurück (ca. 68 km – 1 Std. 15 Min.)

 

ROUTE 3
„100.000 PS“
(224 km – 2:45 Fahrtzeit)
(337 km – 4:30 Fahrtzeit)

 

Die Route 3 ist sowohl etwas für "hartgesottene Driver", als auch für diejenigen für die es nie genug PS geben kann!

Unser Ausflug in die Kitzbüheler Alpen führt uns über die Autobahn bis Wörgl und weiter über Niederau in das idyllische 170-Einwohner Dorf Thierbach in der Wildschönau (ca. 112 km – 1 Std. 20 Min.) Dort besuchen wir Conrad (Conny) Gruber und tauchen ein in eine Welt nahezu ohne Leistungslimit. Eine atemberaubende Landschaft und atemberaubende Automobile, 2 Dinge die sich offensichtlich gut vertragen. Weit mehr als 100.000 PS sind schon durch die Hände von Conrad Gruber gegangen und er hat schon1.000 PS aus Motoren gekitzelt, da wusste man selbst bei Bugatti noch nichts vom Veyron. Motoren von der Stange gibt es bei Conrad Gruber nicht, alle Komponenten werden individuell in Handarbeit gefertigt. Seine bekannteste Arbeit war für die Fa. König einF50-Biturbo. Nach einer zünftigen Tiroler Jause teilt sich die Gruppe. Diejenigen die noch ausgiebig den Wellnessbereich des Hotels nutzen oder eine Shoppingtour in Innsbruck einschieben wollen fahren die gleiche Strecke wieder zurück (ca. 112 km – 1 Std. 20 Min.) Wer aber noch mehr von Tirols atemberaubender Bergwelt sehen möchte begleitet uns über den Pass-Thurn nach Mittersill und vorbei an den Krimmler Wasserfällen, über den Gerlos-Pass in´s Zillertal. Nach einem gemütlichen Kaffee-Stop cruisen wir durch das Zillertal und über die Autobahn zurück in´s Hotel (ca. 225 km – 4 Std. incl. Pause)

Bitte kurze oder lange Route am Anmeldeformular wählen.

 

ROUTE 4
„Neuschwanstein“
(208 km – 3:15 Fahrtzeit)

 

Wer auch Kultur und Geschichte etwas Raum geben möchte begleitet uns über das Mieminger Plateau und den Fernpass nach Füssen im Allgäu. (ca. 86 km und 1 Std. 30 Min.) Nach einer ausgiebigen „italienischen Ritterjause“ beim Präsidenten des Ferrariclub Füssen, Gioacchino Gnocchi (für seine Freunde – „Ino“), besichtigen wir das vom (von der Welt Richard Wagners inspirierten) bayrischen König Ludwig II. von 1869 bis zu seinem mysteriösen Tode 1886 erbaute „Märchenschloss Neuschwanstein“. (ca. 10 km – 2 Std. mit Besichtigung) Ein Gesamtkunstwerk das bis heute keinen Vergleich zu scheuen braucht und auch zur Aufnahme unter die 7 neuen Weltwunder vorgeschlagen wurde. Wir bitten um entsprechende Auswahl am Anmelde-formular. Diejenigen welche Schloss Neuschwanstein nicht besuchen möchten können in der Zwischenzeit die Atmosphäre in Ino`s Pizzeria auf sich wirken lassen und in einem Meer von „Ferrari – Assessoirs“ mit dem Hausherrn fachsimpeln. Anschließend fahren wir durch den Schongau und über Garmisch-Partenkirchen Scharnitz und Seefeld zurück ins Hotel (ca. 112 km – 1 Std. 45 Min.)

 

Sehr geehrter Besucher

Das 9. Int. AWD - Sportwagenfestival in Velden war heuer wieder die größte Veranstaltung dieser Art. Mit über 350 Teilnehmer

und mehr als 200 exklusiven Sportwagen europaweit wird dies wiederum das größte Ereignis.

Wir haben aus über 4000 Bildern einen kleinen Querschnitt der Veranstaltung zusammengestellt.

Viel Spaß und gute Unterhaltung wünscht Ihnen

das TEAM von PS-EXKLUSIV

 

K640 HKTEAM2006

K640 SWF-Velden 1

K640 SWF-Velden 2

 

Damit eine solche Veranstaltung überhaupt erst möglich gemacht werden kann, benötigen wir ein tolles Organisationsteam. 
Ein perfekte Zusammenarbeit zwischen VELDEN - TOURISMUS und 
Heribert KASPER & Team bilden die Verantwortlichen dieser Veranstaltung.

Heribert KASPER & Team, als Veranstalter gemeinsam mit dem Team von Veldner Tourismus bringen 
rund 25.000 Besucher nur zu diesem Event mit 350 Teilnehmer, mehr als 200 exklusiven Fahrzeugen, mit über 50.000 PS 
und einen Gesamtwert von über 25 Mio. Euro nach Velden am Wörthersee. 

Auch ein tatkräftige Unterstützung der POLIZEI ist notwendig, welche wir jedes Jahr 
erhalten und uns hiermit herzlichst an der gesamten Personen der Polizei bedanken möchten.

 

Das Team der Veldener Tourismus GmbH ist stets bemüht, seinen Gästen ein optimales Service für einen abwechslungsreichen und unvergesslichen Urlaub in Velden zu bieten.

 

 

Fotos zur Veranstaltungen finden sie hier

 

 

 

 

Vielen Dank an alle Sponsoren

 

 

K640 AnsPress

K640 banner_75085_01

K640 Gesig logo

K640 oben

K640 oben_1

K640 PRUEGGER-exklusiv

K640 PRUEGGER-exklusiv1

K640 sonnenhotels_logo_4C Kopie

K640 Velden-Woerthersee

K640 velden1

K640 willkommen

hochbildaufnahmen

 

 

 

Maxum mit Adr

 

Sehr geehrter Besucher


wir freuen uns, Sie zum HUMMER Happening in Wien einladen zu dürfen.

Dieser zweitägige Event bietet Ihnen die Möglichkeit, auf unserem HUMMER Mobile Test Track das aufregende Gefühl zu erleben, das Ihnen ein HUMMER im Gelände bietet. Erfahren Sie, wie es ist, 60%ige Steigungen zu meistern, eine vertikale
400 mm Wand zu erklettern, 40%ige seitliche Neigungen zu überwinden und ganz Wien und Umgebung zu erkunden. Die Plätze für dieses Ereignis sind allerdings begrenzt, melden Sie sich also schnell an. Um am HUMMER Happening teilzunehmen oder um nähere Informationen zum Termin und zum Event selber zu erfahren, klicken Sie bitte auf den untenstehenden Link. Den HUMMER H3 erhalten Sie bereits ab € 43.990,-.

Ihr
HUMMER Wien
MAXUM Team

www.maxumcars.com

Mail to:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sehr geehrte Besucher

Vorab möchten wir uns für das enorme Interesse bei allen Teilnehmern herzlichst bedanken.
Im Anschluss finden Sie einen kleinen Bildbericht über das
HUMMER - HAPPENING 2007
bei
MAXUM - WIEN

 

 

 

Fotos zur Veranstaltungen finden sie hier

 

 

Hummer Happening

Herzlichen Dank an die Teilnehmer für das enorme Interesse.

Ihr

Maxum - Team
Wien

 

 

PS – EXKLUSIV
Einladung 
Corvette Driving Day 2007

4.-.6. Mai 2007, Maxum Wien, Schlechtastraße 5, 1110 Wien

11- 13. Mai 2007, Maxum Villach, Karawankenweg 34 , 9500 Villach

 K640 Maxum_mit Adr

K640 corvette-driving-days

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach dem großen Erfolg im Vorjahr haben wir die Frequenz für die 2007 Corvette Driving Days erhöht. Damit haben noch mehr Interessenten die Chance am diesen ultimativen Probefahrt-Event teilzunehmen. Von der Kraft und Präzision des Coupes bis hin zum puren Fahrerlebnis in der Convertible.

Eine Stunde lang fahren. Ein Leben lang schwärmen.

Die Corvette Driving Days bringen Ihnen 60 Minuten voller Können, Stil und überlegener Performance. Professionelle Instrukteure begleiten Sie während Ihrer Fahrt und stellen die Fahreigenschaften der Corvette der sechsten Generation vor. Erfahren Sie die rasante Beschleunigung und das exzellente Handling der Corvette. Sie werden Eindrücke sammeln, die Sie ein Leben lang begleiten. Bei der anschließenden Nachbesprechung bleibt ausreichend Zeit, darüber mit den anderen Teilnehmern ins Schwärmen zu geraten. 

Um an diesem Ereignis der Sonderklasse teilzunehmen, brauchen Sie nur das Online-Formular unter 

www.corvette-events.eu

auszufüllen - und Sie können sich auf unvergessliche Momente vorbereiten. 


Mit freundlichen Grüßen, 

Ihr Maxum Team

Ein Rennen für Profis und welche die es noch werden wollen. In den Renn - Pausen können die Besucher ihr eigenes Fahrzeug mit Begleitung eines erfahrenen Rennfahrers oder selbstständig am Ring testen. Eine tolle Gelegenheit, welche gerne genutzt wird. Diese Rennveranstaltung ist für jeden Sportwagenfahrer mit Auto möglich !!! Bitte das Programm beachten !!!

 

GARORACE - INFO1

GARORACE - INFO2

 

Besucher: 81878



© 2017 Sportwagenagentur KASPER & Team